Teilen

Werden Sie PKD-Mitglied

Unser Angebot für Betroffene und Angehörige.

Familiäre Zystennieren sind eine der häufigsten Erberkrankungen mit etwa 50.000 Betroffenen in Deutschland. Als Mitglied teilen Sie Ihre Herausforderungen und Fragen mit anderen Betroffenen und erhalten einen exklusiven Zugang zu fundierten Informationen und Beratungsangeboten. Eine Mitgliedschaft beginnt bereits ab 30 Euro pro Jahr. Als Mitglied erhalten Sie ein umfangreiches Angebot.

Ich werde Jetzt Mitglied (Online)

Ich werde Mitglied (Formular)

  • Geringer Jahresbeitrag

    Viele Leistungen erhalten Sie für unseren geringen Jahresbeitrag von 30,-- EUR/Jahr bei Einzelmitgliedschaft und  36,-- EUR/Jahr für Familienmitgliedschaft. Mitglieder in der Schweiz und Österreich zahlen zusätzlich 5,-- EUR/Jahr. Ein zusätzlicher Spendenbeitrag hilft uns sehr, unsere Angebote aktuell zu halten.
  • Informationen

  • Beratungsleistungen

    • Psychosoziale Beratung
    • Medizinisches Infotelefon
    • Unterstützung in Einzelfragen (med. Beirat, namhafte Ärzte)
    • Benennung von Ansprechpartnern und Spezialisten
    • Beratung durch die Geschäftsstelle, auch zu Informationsmaterialien
  • Veranstaltungen

    • Ermäßigungen bei Familientagen und PKD-Symposien
    • Teilnahmemöglichkeiten an Informations- und Schulungsveranstaltungen sowie am Tag der Arbeitskreise (Bundesverband Niere e.V.)
  • Vergünstigungen

    • Finanzierungsunterstützung von Dialyseferien für sozial Schwache

Vielfältige Leistungen

Mit Ihrer Mitgliedschaft erhalten Sie von uns mehrfache Unterstützung.

Beratungsangebote

Vielfältige Beratungsangebote helfen Ihnen telefonisch weiter.

Regelmäßige Zeitschrift "der Nierenpatient"

Durch unsere Anmeldung von Ihnen beim Bundesverband Niere e.V. erhalten Sie  achtmal im Kalenderjahr die Zeitschrift DER NIERENPATIENT (im Einzelabo 31,20 EUR/Jahr). Die Zeitschrift informiertt Sie ausführlich zu den Themen Nierenerkrankung, Organspende, Dialyse mit Feriendialyse, etc.

PKD-Newsletter und Rundschreiben

Spezifischer auf Zystennieren und unser Vereinsleben gehen wir mit unserem elektronischen Newsletter „PKD-Newsletter" ein, die auf mehreren Seiten informiert und etwa 2-3 Monate von uns an Ihre email-Adresse versandt wird.

Rundschreiben per Post mit aktuellen Informationen erhalten Sie 2-4 /Jahr. Dies knüpfen wir meist an Einladungen zu unseren Veranstaltungen.

Zugriff auf unser Intranet

Ebenso haben Sie Zugriff auf unsere Infoblätter, PKD-Newsletter, die Sie bequem über Ihren Zugang (www.pkdintern.de) zu unserer Datenbank erreichen. Sie beschreiben auf 1 bis 2 Seiten ein Thema rund um die Erkrankung Familiäre Zystennieren und sind bei medizinischen Themen vor der Herausgabe von einem Facharzt geprüft. Gerne können Sie uns Ihre persönlichen Erfahrungen schildern, damit wir daraus weitere Informationen erstellen können.

Medizinischer Beirat

Einen Teil unserer prüfenden Fachärzte stellen die namhaften Mitglieder unseres medizinischen Beirats dar. Der Beirat unterstützt uns bei Ihren besonderen Fragen an uns und versorgt uns mit Neuigkeiten aus der Forschung.

Durch einen Zugang zum Internet, bekommen Sie weitere wertvolle Informationen über unsere Webseite www.pkdcure.de , www.nierenrechner.de (Nierenfunktionsbestimmung und kostenfreie App für Ihre Vitalwerte). Weitere aktuelle Informationen erhalten Sie über unseren Newsletter.

Psychosoziale Beratung

Haben Sie Fragen zum GdB, psychosozialen Themen oder zur Erkrankung. Nutzen Sie unser regelmäßiges Infotelefon.

Dies alles und noch mehr erhalten Sie für unseren geringen Jahresbeitrag von 30,-- EUR/Jahr für Einzelmitglieder; 36,-- EUR/Jahr für Familienmitgliedschaft. Mitglieder in der Schweiz und Österreich zahlen zusätzlich 5,-- EUR/Jahr

Den Mitgliedsbeitrag können Sie zukünftig (möglichst per Dauerauftrag) jeweils zum 01.02. eines Jahres auf folgendes Vereinskonto überweisen (hierzu erhalten Sie eine gesonderte Nachricht):

Förderer werden

Informieren Sie sich auch über eine PKD-Fördermitgliedschaft.

weiterlesen