Was ist ketogene Ernährung?

Ketogenen Ernährung ist eine sehr kohlenhydratarme, dafür aber fettreiche Kost, die eine Umstellung des Energiestoffwechsels im Körper zur Folge hat.

In der klassischen ketogenen Diät sind maximal vier Prozent Kohlenhydrate oder etwa 20 Gramm pro Tag erlaubt. Zum Vergleich: Normalerweise wird für Erwachsene empfohlen, über Kohlenhydrate circa 50 Prozent des täglichen Gesamtenergiebedarfs zu decken. Des Weiteren erlaubt die ketogene Diät etwa sechs bis acht Prozent Eiweiß und knapp 90 Prozent Fett.

Nudeln, Brot, Reis, Kartoffeln und Zucker sind tabu. Dafür kommen fetter Fisch, Fleisch, Wurst, Eier und kohlenhydratarmes Gemüse wie Zucchini, Gurke und Brokkoli auf den Teller. Wegen des hohen Fruchtzuckergehalts steht Obst nur sehr selten und in geringen Mengen auf dem Speiseplan.

Wirkung bei ADPKD (Zystennieren)

Es wurde gezeigt, dass eine ketogene Diät die polyzystische Nierenerkrankung (PKD) in Tiermodellen verhindert und umkehrt.

In der Zeitschrift Cell Metabolism wurde eine Studie veröffentlicht, in dem die Auswirkungen der Ketose auf die polyzystische Nierenerkrankung (PKD) beschrieben werden. In dem Artikel mit dem Titel "Ketose verbessert das Wachstum von Nierenzysten bei polyzystischen Nierenerkrankungen" untersuchten die Forscher die Veränderungen des Nierenzystenwachstums bei Ratten nach einer ketogenen Diät oder dem Verzehr von exogenen Ketonen (B-Hydroxybutyrat). Zur Veröffentlichung

Die Forscher beschlossen, die mögliche Anwendung einer ketogenen Diät für PKD zu untersuchen, nachdem frühere Untersuchungen gezeigt hatten, dass eine verringerte Kalorienaufnahme das Fortschreiten des Zystenwachstums in Tiermodellen verlangsamte.

Darüber hinaus wurde gezeigt, dass intermittierendes Fasten (zeitlich begrenztes Essen) ohne Änderung der gesamten Kalorienaufnahme die Proliferation und Fibrose der von der Krankheit betroffenen Nieren hemmt.

Studien zu ketogener Ernährung/ Veröffentlichungen

PKD Foundation fördert : "KETO-ADPKD — A pilot trial of ketogenic dietary interventions in ADPKD" an Prof. Roman-Ulrich Müller, M.D. und Prof. Thomas Weimbs Ph.D.

Herzlichen Glückwunsch

Durchgeführt wird die Studie an der Uni Köln, im Rahmen unserer Abfrage unterstützen wir bei der Suche nach Teilnehmern.

Video zur Umsetzung von ketogener Ernährung (englsich)

„Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift.Allein die Dosis macht, daß ein Ding kein Gift ist.“

Paracelsus