17. PKD-Symposium in München

Sind Sie auch dabei?

Jetzt anmelden

Teilen

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Wählen Sie bitte die Tabs aus, um zu gewünschten Information zu kommen.

Übersicht zum Programm

Vielfältige Themen für vielfältige Interessen. Ebenso Zeit für Fragen und Austausch mit Experten und anderen Betroffenen.

Jetzt anmelden

Das Programm

Freitag im Leonardo Hotel Arabellapark, Effnerstraße 99

ab 13:00 Uhr - Registrireung und Imbiss

14:00 Uhr - Begrüßung

14:15 Uhr - Wenn das Leben an die Nieren geht - Warum gerade ich?

                  Referent Stefan Loß

14:45 Uhr - Familie und Zystennieren - soziale Herausforderungen (Nicole Scherhag)
                  mit anschließender offener Fragerunde

                  Referentin Nicole Scherhag - Dipl.-Soz. Päd. & Supervisorin (DGSv)

15:30 Uhr - Kaffeepause

16:00 Uhr - Lebe, lache, liebe...und sag den Sorgen Gute Nacht
                  mit anschließender offener Fragerunde
                
                  Keynote speaker
                  Schwester Teresa

17:30 Uhr - Noch Fragen

18:30 Uhr - Imbiss

19:00 Uhr - Workshops (noch offen)

Reduzierter Teilnahmebeitrag für Mitglieder

Jetzt Mitglied werden

Ort

Leonardo Hotel Arabellapark

Effnerstraße 99

81925 München 

 

Plakat und Flyer zum Download

Gerne dürfen Sie Flyer und Plakat downloaden und anderen per Mail zusenden!

Download Plakat (239 kB als PDF)

 

Plakat (noch im Entwurf)

 

Jetzt anmelden

Bei Fragen können Sie sich gerne auch an unsere Geschäftsstelle wenden.

 

Keynote speaker Schwester Teresa

Sie ist kein unbeschriebenes Blatt. Sie ist Millionen von Deutschen durch ihre Fernsehauftritte, Musicals, Gottesdienste, Vorträge und Bücher bekannt. Die Religionspädagogin und kath. Ordensfrau verbindet Redetalent, Humor, Offenheit und Begeisterung am Glauben zu einer mitreißenden Persölichkeit. Mehr lesen

Menschen machen sich zu viele Sorgen. Zu viele unnötige Sorgen. Wie können wir ungute Gedanken stoppen? Wie kann-trotz Sorgen-unser Herz froh und die Seele heiter bleiben? Schwester Teresa zeigt auf amüsante Weise wie Sorgen das Leben klein und den Horizont eng machen und nimmt dabei auch die gesellschaftlichen Perspektiven nicht aus. Schwester Teresa zeigt auf, wie man vom "Sorgen-Modus" in den Lebens-Modus" umschlaltet, und den Ängsten die rote Karte zeigt. Selbst vor der größten Sorge der Menschen: dem eigene Tod. Die leidenschaftliche Optimistin schafft es auf eindrückliche Weise, dass bei einem bei so einem Thema das Lachen nicht vergeht und wie man den Humor einsetzten kann, für ein besseres Wohlbefinden. Sie hat durch-lebte Antworten: ehrlich, lebensnah und mit dem liebevollen Blick auf die Menschen.

Samstag, 14. November 2020

Programm

09:00 Uhr - Registrierung (falls noch nicht am Vortrag registriert)
                  bei Kaffee und Gebäck
         
09:30 Uhr - Begrüßung durch
                  PKD e.V. und
                  Univ.Prof. Dr. Uwe Heemann (MRI, Klinikdirektor der Abteilung Nephrologie)
 
09:45 Uhr - Maßnahmen bei CKD und PKD
                  PD Christoph Schmaderer -  MRI, Geschäftsführebder OA, Abteilung Nephrologie

10:15 Uhr - Wenn die Nieren ausfallen 1 - Dialyse
                  Dr. Claudius Küchle - MRI, Oberarzt, Abteilung Nephrologie

10:45 Uhr - Wenn die Nieren ausfallen 2 - Transplantation und Lebendspende
                  Prof. Lutz Renders - MRI, Leitender Oberarzt der Abteilung Nephrologie
 
Pause 60 min
 
12:15 Uhr - Leber (Diagnose, Therapie, Chirurgie)
                  Prof. Dr. Markus Guba - Leiter Viszerale Transplantation - Transplantationszentrum LMU
 
12:45 Uhr - Rehabilitation in der Nephrologie - aktueller Stand
                  Frau Dr. Doris Gerbig - Chefärztin Nephrologie in der Fachklinik Bad Heilbrunn
 
13:15 Uhr - (Neue) Therapien
                  Prof. Lutz Renders - MRI, Leitender Oberarzt der Abteilung Nephrologie
 
13:45 Uhr - Noch Fragen offen?
 
14:00 Uhr - Ende der Veranstaltung

 

Ort:

KLINIKUM rechts der Isar

Ismaninger Straße 22

81675 München

Hörsaal Pavillon, Eingang Einsteinstraße


 

Moderation & Leitung:

Stefan Loß (Vorstandsmitglied PKD e.V.)

Medizinische Leitung Univ.Prof. Dr. Uwe Heemann (MRI, Klinikdirektor der Abteilung Nephrologie)

 

Jetzt anmelden

Plakat und Flyer zum Download

Gerne dürfen Sie Flyer und Plakat downloaden und anderen per Mail zusenden

Download Plakat

Flyer zur Veranstaltung (zum Download)

So kommen Sie zum Veranstaltungsort

Klinikum rechts der Isar

Ismaninger Straße 22
81675 München
hörsaal Pavillon, Eingang Einsteinstraße

Anreise

Mit der Bahn
Vom Hauptbahnhof mit der U4 und U5 bis zum MaxWeber-Platz.

Mit dem Auto
Im Berufsverkehr ist mit einer Stunde Fahrzeit vom Stadtrand bis zur Innenstadt zu rechnen.

Parken
Besucherparkplatz Einfahrt Trogerstraße (gebührenpflichtig).

Anreiseinfo der Uni

Sponsoren

Gemäß unseren Transparenzregeln veröffentlichen wir unsere Sponsoren:

  • wir nehmen Sie gerne auf
  • ...
Haben Sie Interesse? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

 

Infostände

PKD Familiäre Zystennieren e.V.

Hohe Zufriedenheit der Teilnehmer:

"Ich will nicht sagen, die Veranstaltung hätte mein Leben gerettet, aber dennoch den Blick auf viele Dinge grundlegend verändert. Danke, danke, danke... "

"Eine sehr gelungene Veranstaltung mit erstklassigen Referenten!! Herzlichen Dank an alle Beteiligten"

"auch von mir herzlichen Dank für die super informative Veranstaltung heute. Das war auch meine weite Reise absolut wert. Besonders wertvoll fand ich die offensichtliche Bereitschaft aller ReferentInnen, auf alle Fragen zu antworten, ohne auf die Uhr zu schielen." - Rosi Brack

"Vielen Dank für die informative, aufschlussreiche und Hoffnung gebende Veranstaltung. Endlich wurde ich mal umfassend über meine Krankheit informiert. Es wurden Fragen beantwortet, die ich beim Arzt einfach aus Unwissenheit nie gestellt hätte."

"Ich kam mir vor wie bei einem PKD-Tutorial, quasi einem Grundkurs für Anfänger, was durchaus positiv gemeint ist."und"aber wie ich mich verhalten soll, was ich wissen muss, was es für Möglichkeiten gibt... wird einem (vom Nephrologen) nur gesagt, wenn man fragt."

"Sehr gut und sehr professionell organisiert und durchgeführt, inklusive gutem Essen. Vor allem: sehr profunde und informative Beiträge der Referenten und das alles in äußerst angenehmer Atmosphäre. VIELEN DANK!

"Die Veranstaltung ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, um alle Aspekte rund um Zystennieren zu informieren, die Beteiligten waren sehr zufrieden"

"ich möchte mich auf diesem Wege nochmals für die sehr gelungene / informative Veranstaltung bedanken. Sehr gute und engagierte Referenten!"

"Ich war am Wochenende in Freiburg auf dem PKD Treffen. ... hat es gut getan zu sehen wie viele Betroffene es doch gibt und dass man nicht alleine ist. Die Vorträge waren sehr interessant und es war alles sehr gut organisiert."

„... große Hilfe, um ihre Krankheit besser zu verstehen. ..... Auch für das leibliche Wohl war sehr gut gesorgt. Der derzeitige medizinische ADPKD - Wissensstand wurde von kompetenten Fach- Referenten gut verständlich dargestellt. “

Impressionen von den Veranstaltungen

  • Impressionen

    Das erwartet Sie alles!

  • Trailier zum Symposium

    Symposium in München