07.10.2010: Radler und Zystennierenverein spenden für nierenkranke Kinder

(Mainz, 7. Oktober 2010, rdr)

Zum zweiten Mal haben sich 62 Radler zur PKD-Radtour 2010 getroffen und sich von der Römerstadt Trier aus für einen guten Zweck auf den Weg gemacht. Informationen zur 2. PKD-Radtour.

Aus dem Startgeld und weiteren Spenden von Teilnehmern, Vereinsmitgliedern, Unternehmen und Zuschauern sind so insgesamt 4.400 Euro zusammengekommen. Diese Summe spendete der Verein PKD Familiäre Zystennieren e.V. nun an den Förderverein für das Nierenkranke Kind (NiKi e.V.) an der Universitätsmedizin Mainz und an die Kindernephrologie am Clementine Kinderhospital in Frankfurt.

Bild zur Spendenübergabe - von links nach rechts: Willi Koller (Bundesverband Niere), Uwe Korst (PKD Familiäre Zystennieren e.V.), Priv.-Doz. Dr. Kay Latta (ärztlicher Direktor und Chefarzt am Clementine Kinderhospital in Frankfurt am Main), Priv.-Doz. Rolf Beetz (Oberarzt der Pädiatrischen Nephrologie am Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin der Universitätsmedizin Mainz), Claus Nintzel (PKD Familiäre Zystennieren e.V.)

Pressetexte

Hier die Veröffentlichung aus dem Heft 7/2010 "der Nierenpatient" "Radeln für die gute Sache" (PDF, Dateigröße 808 kB) - Zugriff nur für Mitglieder